Samstag, 13. Juli 2013

Bertolli - Ich sprühe vor Begeisterung

Zusammen mit 2.999 weiteren Produkttestern dürfen wir die neuen
Bertolli Olivenöl Sprays Extra Vergine "Originale" und Olio di Oliva
"Cucina" mit kjero testen!


Unser Paket enthält:


  • je 3 Flaschen à 200 ml Bertolli Olivenöl Sprays Extra Vergine "Originale"und Olio di Oliva "Cucina"
  • außerdem Einladungskarten für's gemeinsame Sprühen.










Das  "Originale"-Spray in der grünen Verpackung  ist zum Verfeinern von Salaten und Pasta geeignet;
das "Cucina"-Spray in der gelben Verpackung ist ideal zum Braten und Grillen, da es bis 220 °C erhitzbar ist. Pro Zerstäubung werden 2 ml Olivenöl freigesetzt.

Haben uns die Bertolli Olivenöl-Sprays überzeugt?

Die Idee ist gut, keine Frage! Es gibt zwar Zerstäuber, in die man Öl füllen kann und hätte damit einen ähnlichen Effekt, aber bei den Bertolli Sprays hat man bei jeder Verneblung die gleiche Menge Öl. Außerdem sind die Sprays hygienisch, nichts tropft oder kleckert. Geschmacklich überzeugen beide Sprays. Das Sprühen ist anfangs etwas "anders", aber wirklich praktisch. Will man z. B. eine Pfanne einsprühen, drückt man einmal auf den Sprühknopf und schon ist die Pfanne fein mit Olivenöl bedeckt. Auch über Salat und Gemüse kann man fein und richtig dosiert Olivenöl "vernebeln". So sind die Sprays ergiebig, wenn wohl auch nicht ganz billig.
Designtechnisch machen die Verpackungen in meiner Küche auch richtig etwas her.
Für unsere Marinade zum Grillen haben wir das "Cucina"-Öl verwendet. Das ging sehr einfach und war leicht zu dosieren. Ich habe geschnittene Paprika mit einer Mischung aus Zitronensaft, dem "Cucina"-Ölspray und Salz/Pfeffer/Kräuter der Provence bedeckt, einige Stunden ziehen lassen und danach auf den Holzkohlengrill gelegt. Dazu passt Tzatziki oder Kräuterquark. Lecker!