Samstag, 10. August 2013

Burt’s Bees Lippenpflegestift

Burt’s Bees gehört zu den Naturkosmetik-Marken. Der ehemalige Journalist  Burt Shavitz verkaufte als Imker zuerst  nur Honig auf Märkten, doch 1984 begann dann mit seiner  Partnerin, Naturprodukte aus Honig und Bienenwachs in Handarbeit herzustellen. Inzwischen gibt es neben Lippenpflegestiften auch andere Körperpflegeprodukte auf Basis von Honig und Bienenwachs.

Grund genug für mich, mal einen der verschiedenen Lippenpflegestifte zu probieren. Ich habe mir den „klassischen“ Stift mit Pfefferminzöl ausgesucht, es gibt ihn aber auch noch z. B. mit Pink Grapefruit oder Granatapfel-Öl.

Was ist das Besondere am Burt’s Bees Lippenpflegestift?


Der Lippenbalsam pflegt die Lippen mit  Kokosnuss- und Sonnenblumen-Öl, Vitaminen und essentiellen Fettsäuren. Bienenwachs schützt die Lippen vor dem Austrocknen und Pfefferminzöl sorgt für einen Frische-Kick.

Zugegeben, das Pfefferminzöl ist zuerst etwas gewöhnungsbedürftig, doch dann weiß man den frischen Geschmack sehr zu schätzen. Auch die Pflegewirkung kann ich bestätigen, auch wenn sich der Bienenwachs anfangs etwas anders auf den Lippen anfühlt  als herkömmliche Lippenpflegestifte.

Mit ca. 4 € ist der Lippenpflegestift nicht ganz billig, aber wer gewillt ist, für Naturkosmetik etwas mehr auszugeben, wird mit dem Preis-Leistungsverhältnis zufrieden sein. Ich denke, ich werde nach und nach noch weitere Produkte von Burt’s Bees probieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen