Freitag, 1. November 2013

Backen mit Stevia – ein Versuch


Nachdem wir ja schon mit Stevia Marmelade eingekocht haben, wollte ich doch nun einmal meine Dose Nevella Stevia Süße benutzen und überlegte, welchen Kuchen ich damit backen könnte.

Ich nahm einfach ein normales Marmorkuchen-Rezept und tauschte 10 : 1 den Zucker gegen Stevia. Den Kakao für den dunklen Teig mischte ich allerdings mit normalem Zucker.

Der Teig war schon ziemlich zäh und schwer und ich zweifelte schon, ob irgendjemand jemals diesen Kuchen würde essen wollen. Irgendwann war der Kuchen dann in der Form (Tupper sei Dank).



Nach einer Backzeit von ca. 60 Minuten kam dann doch ein recht ansehnlicher Kuchen aus dem Backofen. Er ist nicht so ganz gut aufgegangen, sondern wirkte eher ziemlich kompakt. Die Geschmacksprobe lieferte Folgendes: schmeckt gut, ein bisschen trocken, lecker, etwas mächtig, ich mag den Nachgeschmack nicht. Für jeden also etwas dabei…


Ich denke, ich werde den gleichen Kuchen noch einmal probieren, aber den Zucker nur zur Hälfte durch Stevia ersetzen. Ich denke, dann wird der Teig etwas luftiger.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen