Sonntag, 24. November 2013

Das geheimnisvolle Shampoo und die mysteriöse Spülung – ein Projekt von For Me

Vor zwei Wochen:

Zusammen mit 2999 anderen Botschaftern erhalte ich ein Paket mit „einem“ Shampoo und „einer“ Spülung, namenlos und mysteriös. In den nächsten 14 Tagen soll ich beides unvoreingenommen testen und mir eine Meinung darüber bilden, ohne dass ich weiß, um welche Marke es sich handelt.

Okay, so sehen die beiden aus:

Die Verpackung erinnert mich ganz stark an Head & Shoulders, der Geruch ähnelt dem „Apple Fresh“. Da ich sonst kaum Produkte von Head & Shoulders benutze, hören für mich hier schon die ersten Spekulationen auf.

Als ich das Shampoo und die Spülung zum ersten Mal benutze, bemerke ich eine Cremigkeit und natürlich den Apfelduft. Meine Haare sehen nach dem Trocknen etwas aufgeplustert aus, etwas welliger als sonst, aber gepflegt.

Das Geheimnis soll bei einem Event in Frankfurt gelüftet werden; ich kann leider nicht so einfach in der Woche mal eben nach Frankfurt fahren, daher habe ich mich dafür nicht beworben. Interessant wird es bestimmt, vor allem auch das ganze Drumherum.

Anschließend sollen wir ein zweites Paket mit Shampoo und Spülung, diesmal mit Etikett, erhalten, außerdem Proben und Marktforschungsbögen.

Zwei Wochen später:

Mein zweites Paket ist da. Inzwischen wurde das Geheimnis ja gelüftet, es handelt sich bei dem Shampoo und der Spülung in der Tat um das Head & Shoulders Apple Fresh mit verbessertem Duft. Der Inhalt im Einzelnen:

  • 1 Flasche Head & Shoulders Apple Fresh Shampoo
  • 1 Flasche Head & Shoulders Apple Fresh Spülung
  • Marktforschungsunterlagen, Projektfahrplan
  • 2 Schuppen-Teststreifen
  • Je 15 Proben Shampoo/Spülung Apple Fresh
  • 15 Proben des Head & Shoulders Citrus Fresh Shampoos

Ich habe mittlerweile mehrfach gelesen, dass die meisten das Produkt nicht so geheimnisvoll fanden und sich mehr versprochen hätten. Das stimmt irgendwie schon, denn anhand der Verpackung wusste man eigentlich sofort „Head & Shoulders“ und den Apfelduft kann man auch nicht überriechen, dennoch finde ich es ganz gut, unvoreingenommen ein Produkt testen zu können, denn normalerweise hätte ich mir nicht wirklich vorstellen können, dass ein Schuppen-Shampoo meine Haare soweit ganz gut pflegt: sie sind noch immer recht fluffig, aber sie riechen gut und sehen auch ganz gepflegt aus. Zum Winter hin hat man ja auch schon mal Probleme mit trockener Kopfhaut – auch hier soll Head & Shoulders helfen.


Der Satz zum Weitererzählen:
„Head & Shoulders Apple Fresh sorgt für ein tolles Dufterlebnis bei der Haarwäsche, schenkt Ihrem Haar einen langanhaltenden Duft – und bietet die bewährte Anti-Schuppen-Wirksamkeit.“

Der Duft:
Die neue Duftformel mit der Scent Burst Technologie verstärkt bei Kontakt mit Wasser den Duft nach grünen Äpfeln. Außerdem wurde der Duft ähnlich einem Parfüm zusammengestellt mit Kopfnote, Herznote und Basisnote. Insgesamt soll der Duft bis zu 8 Stunden im Haar halten. Ich denke, das stimmt.

Also, ich fand es bis hierhin recht interessant und werde nun fleißig die Pröbchen verteilen und Meinungen einholen.




1 Kommentar: