Dienstag, 27. Mai 2014

NIVEA CELLULAR ANTI-AGE, LSF 30

Zusammen mit insgesamt 5.000 Nivea Botschaftern dürfen wir die Nivea Cellular Anti-Age Gesichtspflege mit LSF 30 testen. Neben einem 50 ml Tiegel der Pflege erhalten wir noch 20 x 1,5 ml Proben zum Verteilen an Freunde und Bekannte.




Es gibt die Cellular Anti-Age auch mit LSF 15, außerdem gibt es aus der Reihe noch ein Serum, eine Augenpflege und eine Nachtcreme. Der 50 ml Tiegel der Tagespflege kostet UVP 14,99 €.

Wie unschwer zu erkennen ist, bietet die Tagespflege mit LSF 30 einen Schutz vor lichtbedingter Hautalterung. Gleichzeitig wird durch die Inhaltsstoffe (u. a. Hyaluronsäure, Magnolia-Extrakt und Kreatin) die hauteigene Zellerneuerung aktiviert. Dadurch wird die Zellaktivität erhöht und die Haut soll länger jung aussehen. Der Tiegel ist in einem silbrigen ansprechenden Design gehalten; er wirkt hochwertig.



Meistens haben meine (ständig wechselnden) Tagespflegen nicht so einen hohen LSF, wenn überhaupt dann höchstens 15 oder 20; mein Make-up enthält meist LSF 15. Eigentlich fühlte ich mich damit bisher ausreichend geschützt. Ich muss zugeben, dass ich keine besonders sonnenempfindliche Haut besitze und nichts mehr genieße, als meine Nase gen Sonne zu strecken. Ich bräune schnell, aber wie gesagt, LSF 15 habe ich mindestens immer im Gesicht.

Daher bekomme ich auch ein paar ungläubige Kommentare, als ich die Proben verteile. LSF 30, muss das sein? Dann wird man ja gar nicht mehr braun… So oder ähnlich lauten die Reaktionen. Nivea argumentiert, dass wir den ganzen Tag UV-Strahlen ausgesetzt sind (ob draußen, im Büro oder im Auto) und daher ein hoher LSF wichtig ist, um vor lichtbedingter vorzeitiger Hautalterung geschützt zu sein.

Die Cellular Anti-Age ist eine sehr angenehme Creme: leicht, sanft, schnell einziehend. Außerdem riecht sie schön nach Nivea Creme und nach dem Eincremen sieht meine Haut gut gepflegt und ein bisschen strahlend aus. Ich kann direkt mein Make-up auftragen. Den ganzen Tag fühlt sich meine Haut gut und ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt und auch entspannt an.



Wie ich anhand der Inhaltsstoffe sehe, sind Silikone, aber keine Parabene enthalten.



Nivea gibt im Projekthandbuch noch einige Tipps, wie Gesichtsmassage, gesunde Ernährung und Entspannung, um die Haut dabei zu unterstützen lange jung zu bleiben.


Fazit: Meine Haut verträgt die Nivea Cellular Anti-Age LSF 30 sehr gut. Die Rückmeldungen, die ich erhalten habe, sind durchweg positiv in Bezug auf die Pflegewirkung der Creme. Wie schon erwähnt, sind nicht alle Mittester der Meinung, dass sie LSF 30 benötigen. Ob man nun wirklich in unseren Breiten LSF 30 benötigt oder nicht, das kann ich nicht beantworten. Für die Zweifler empfiehlt sich die Cellular Anti-Age LSF 15. Insgesamt aber eine verträgliche und wirksame Anti-Aging Creme, die ich empfehlen kann. 

Habt ihr die Cellular Anti-Age LSF 30 schon probiert? Wie gefällt euch der hohe LSF?

Kommentare:

  1. Klingt doch super! Ich finde den hohen LSF gar nicht mal so schlecht. Die Sonnenstrahlen werden schließlich auch immer aggressiver. :)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Cellular Anti-Age ist schon eine sehr gute Creme. Und natürlich hast du Recht, dass die Sonnenstrahlen immer aggressiver werden. Viele Grüße

      Löschen
  2. Huhu ich teste sie ja auch momentan und bin super zufrieden mit der Leistung der Creme. Ich finde LSF 30 nicht zu hoch, im Gegenteil man ist ja noch geschützer bzw. es Verlängert die Zeit die wir in der Sonne verbringen können.

    Toller Bericht :)

    Liebste Grüße Bib

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand deinen Bericht auf deinem Blog auch sehr gut! Wie du auch, bin ich mit der Leistung der Creme sehr zufrieden und ich denke, man kann ja entweder die Creme mit LSF 15 oder LSF 30 kaufen, je nach dem welchen Schutz man haben möchte. Viele Grüße

      Löschen