Freitag, 27. Juni 2014

L’Oréal SkinPerfection

Bei L’Oréal habe ich „für mich und eine Freundin“ je ein Kennenlernset der SkinPerfection Hautoptimierenden Feuchtigkeitspflege gewonnen. Enthalten sind jeweils 7 Probenpäckchen (ohne Inhaltsangabe, ich vermute jeweils 1 ml).

Außerdem gibt es für jeden noch ein Booklet mit Skin Tipps und zwei 3 € Rabattcoupons für die Creme und das Serum.





Die Gesichtspflegeserie gibt es schon seit einigen Monaten und rein optisch finde ich sie sehr ansprechend. Vor allem Frauen um die 20 sollen hier angesprochen werden. Gut, um die 20 bin ich nicht mehr, aber häufig vertrage ich die Creme für jüngere Haut besser als die Anti-Aging Varianten.

Was verspricht die Serie, zu der noch ein Serum, eine BB Cream und ein Retuschierer gehören?
Verfeinerte Poren, ebenmäßige Hauttextur, strahlender Hautton. Eben eine perfekte Haut. Eigentlich kann das eine ältere Haut auch gebrauchen!

Was ist das Besondere an der SkinPerfection?

LR 2412: Ein korrigierendes Molekül, ursprünglich als Anti-Age Wirkstoff entwickelt. Eine effiziente Waffe für verbesserte Hautqualität, die bis in die kleinsten Hautpixel hinein wirkt. Der Wirkstoff ist übrigens auch in der Lancome Visionnaire enthalten.

Perline-P: Eine Kombination aus einem porenverfeinernden Wirkstoff  und einem beruhigendem Aktivstoff, der Rötungen entgegenwirkt. Diese Kombination wirkt direkt in der Epidermis und verbessert dadurch die Hautqualität sichtbar.

Die Tagescreme kostet ca. 15 € für 50 ml, also durchaus recht erschwinglich.

Es sind Silikone, aber keine Parabene enthalten.



Die Veränderung der Haut soll in drei Schritten erfolgen:
  • Fühlen: in einer Minute (die Hauttextur wird verfeinert für ein unglaublich samtweiches Hautgefühl).
  • Sehen: in einer Woche (die Poren werden verfeinert, sind mit bloßem Auge weniger sichtbar).
  • Bewundern: in einem Monat (der Hautton ist ebenmäßiger und strahlender).

Da meine Proben für eine Woche reichen, sollte ich bis dahin bis zum Schritt „Sehen“ kommen. Schauen wir mal...

Die Creme riecht zart, ist cremig rosa und lässt sich gut verteilen. Allerdings finde ich, dass sie etwas klebt, dennoch zieht sie schnell ein. Meine Haut ist zwar weich (Schritt 1 ist erfüllt), aber ich habe das Gefühl, dass für mich ein bisschen mehr Feuchtigkeit gut wäre. Trotzdem spannt meine Haut nicht, sieht aber nicht ganz so erholt aus. Vielleicht doch eher für die Haut ab 20???

Nach einer Woche kann ich jetzt nicht wirklich sagen, ob meine Poren verfeinert sind. Die Creme ist aber durchaus angenehm, aber wahrscheinlich doch eher für die jüngere Haut geeignet. Schade, denn das Molekül LR 2412 finde ich ganz interessant (ich verrate Euch etwas: ich habe noch ein Pröbchen des Lancome Visionnaire, das ich jetzt direkt mal testen werde!).

Was sagt meine Freundin dazu, die ja auch ein Pack erhalten sollte? Sie will die Proben nicht, da Silikone enthalten sind. Aber es ist nicht schwierig, eine andere Testerin zu finden und sie findet die Creme gut verträglich, aber leider kann sie bei „Sehen“ keine Veränderungen feststellen. Tja.

Habt Ihr die SkinPerfection schon getestet? Es lief vor einiger Zeit ja auch ein großer Produkttest.


Kommentare:

  1. Ich kannte die noch nicht mal. Allerdings habe ich derzeit auch kein Bedürfnis meine Creme zu wechseln. :) Trotzdem Danke für den tollen Post. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  2. Welche Creme verwendest Du denn? Danke für Deinen Kommentar und ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich hab das Produkt auch schon seit längerem beobachtet. Für meine reifere Haut würde die Pflege sicher auch nicht reichhaltig genug sein. Trotzdem finde ich Optik und Preis richtig gut.

    Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch, dass die Pflege für reifere Haut nicht reichhaltig genug ist, denn obwohl ich nicht gerade trockene Haut habe, fehlte mir die Feuchtigkeit bei dieser Creme. Aber ansonsten ist die Creme gut! Vielen Dank für Deinen Kommentar und noch einen schönen Sonntag.

      Löschen