Samstag, 7. Juni 2014

Max Factor Lipfinity

Durch den Rossmann Blogger Newsletter haben wir zwei Lipfinities erhalten: den 006 Always Delicate (heller Rose-Nude Ton) und 335 Just in Love (dunkles schimmerndes Pink). Da ich schon einiges über den Lipfinity gelesen hatte und bei Rossmann schon öfter mal danach geschaut und überlegt hatte, ob ich mir nun einen Lipfinity zulegen sollte, habe ich mich natürlich sehr über die Möglichkeit zum Testen gefreut.




Insgesamt gibt es wohl 21 verschiedene Nuancen, wobei jeweils der Lippenstift mit einem feuchtigkeitsspendenden Pflegestift enthalten ist. Der Lipfinity verspricht dabei  24 Stunden Halt, ohne auszutrocknen. Wie ich gelesen habe, wurde der Applikator verbessert, sodass man die Farbe leichter und präziser auftragen kann.

Preis: ca. 12 €


                                                                                 (006 Always delicate)


Step 1 (Base Coat): Die hochpigmentierte Formulierung schenkt intensive, brillante und lang anhaltende Lippenfarbe. Die Farbe auf die Lippen auftragen und etwa eine Minute bei leicht geöffnetem Mund trocknen lassen.

Step 2 (Top Coat): Der pflegende Top Coat spendet Feuchtigkeit, verleiht verführerischen Glanz und sorgt für ein angenehm weiches und leichtes Gefühl auf den Lippen.


                                                                           (335 Just in love)

So leicht wie es klingt, empfand ich es allerdings anfangs nicht. Ich musste schon ein bisschen üben, denn die Farbe erinnert mich ein bisschen an Plaka-Farbe; man muss nur eine dünne Schicht des Base Coat auftragen und am besten sofort perfekt, denn die Farbe ist stark pigmentiert und daher sehr deckend. Ist die Farbe einmal getrocknet, was nach ca. 60 Sekunden der Fall ist, bekommt man diese nur noch sehr rabiat mit Make-up Entferner abgerubbelt.

Der Top Coat ist dagegen einfach aufzutragen, wie ein Lippenpflegestift. Ohne Top Coat wären meine Lippen wahrscheinlich zu trocken geworden, aber durch den Top Coat sind die Lippen wieder weich und geschmeidig.  Allerdings muss man den Top Coat immer wieder auftragen, da sich ansonsten die Lippen spröde und rauh anfühlen und sich die Farbe etwas unschön absetzt. An der Haltbarkeit der Farbe ist jedoch nichts zu bemängeln. Sie hält bis der Make-up Entferner kommt…


                                 (335 ohne Top Coat und mit Top Coat; 006 ohne Top Coat und mit Top Coat)

Fazit:
Ich muss gestehen, es hat etwas gedauert, bis ich mich mit dem Lipfinity angefreundet habe. Nachdem ich so viele begeisterte Reviews gelesen hatte, hatte ich mir etwas anderes vorgestellt. Bei meinen Lippen erscheint die Farbe auch mit Top Coat nach ca. 1 Stunde sehr trocken, was nicht unbedingt schön aussieht. Natürlich kann man den Top Coat immer und immer wieder auftragen. Die Nuance Always Delicate ist jedoch sehr schön; die Just in Love ist für mich etwas zu dunkel, aber die Farbe schimmert schön und daher finde ich sie auch ganz okay. Wahrscheinlich müsst Ihr selber mal ausprobieren, ob der Lipfinity zu Euch passt. Ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob ich einen 24-Stunden-Halt benötige… Das abendliche Abrubbeln der Farbe finde ich etwas unangenehm.

Kennt Ihr den Lipfinity und wenn ja, was haltet Ihr davon? Findet Ihr die 24 Stunden Haltbarkeit wichtig? Wie klappt bei Euch das Auftragen und das Entfernen?


Kommentare:

  1. Ich wollte den auch gern testen, hatte aber leider kein Glück. Ich hatte bisher auch nur positive Reviews gelesen, deswegen finde ich es sehr schade, dass du nicht ganz so begeistert bist. Die Farben finde ich beide wunderschön. Vor allem die kräftigere Nuance gefällt mir ausgezeichnet. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte ich mir schon gedacht, dass Dir der kräftigere Ton gefallen könnte! Ich denke, für meine Lippen sind die Lipfinities nicht ideal, aber ich benutze sie trotzdem weiter, denn gaaanz unzufrieden war ich ja nicht. Viele Grüße

      Löschen