Donnerstag, 19. Juni 2014

Wildrosen Verwöhn-Cremedusche von Weleda

Seid Ihr auch unter den glücklichen Produkttestern, die eins der Cremeduschen testen dürfen? Wir hatten uns die Wildrosen-Verwöhn-Cremedusche ausgesucht und ein paar Tage später lag sie im Briefkasten.

Erhalten haben wir 20 ml.




Weleda – wer kennt die Marke nicht? Ich habe schon so einige Produkte verwendet und war jedes Mal sehr zufrieden. Den Geruch der Wildrose, glaube ich, mag man oder man mag ihn nicht. Etwas dazwischen gibt es nicht.

Was ist das Besondere an der Wildrosen-Cremedusche?
Die Cremedusche verspricht Erholung und Ruhe für Körper und Sinne. Das echte ätherische Öl der Damaszener Rose wirkt entspannend und harmonisierend. Daher bietet sich das Duschgel für die abendliche Dusche an! Außerdem pflegt Kernöl der Rosa Mosqueta aus Chile und Sesamöl die Haut.



Inhaltsstoffe:
Wasser, Sesamöl, Zuckertensid, Alkohol, waschaktive Aminosäure, Glyzerin, Carrageenan, Hagebuttenkernöl (Rosa Mosqueta-Öl), Rosenextrakt, Xanthan, Milchsäure, Mischung natürlicher ätherischer Öle.

Ökotest bewertete die Cremedusche im Jahrbuch 2013 mit sehr gut.

Fazit:
Die Cremedusche riecht sehr gut nach Wildrose, ist cremig, lässt sich gut auftragen und verteilen. Der Duft hält auf der Haut aber nicht so lange. Man könnte jedoch anschließend die passende Pflegelotion verwenden und hätte somit den Duft länger auf der Haut. Wie immer bin ich mit meinem Weleda-Produkt sehr zufrieden.


Welche Cremedusche von Weleda kennt Ihr?

Kommentare:

  1. Ich habe das Männerduschbad erhalten und gleich weiterverschenkt. Natrülich bin ich gespannt, wie es bei dem Tester ankommt. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  2. Würde mich auch interessieren... Aber eigentlich kann man mit den Weleda Cremeduschen nicht viel falsch machen...

    AntwortenLöschen