Samstag, 26. Juli 2014

Labello Lip Butter Blueberry Blush

Mit dem Rossmann Blogger Newsletter durften wir die Labello Lip Butter Blueberry Blush testen. Die neuen Lip Butter hatte ich schon ein paar Mal im Rossmann gesehen und fand das Design der kleinen Döschen und die Geschmacksrichtungen sehr interessant. Blueberry Blush – das klingt nach einem fruchtigen Erlebnis.


 
Wie ich erfahre, pflegt die cremige Formel mit Sheabutter und natürlichem Mandelöl die Lippen. Sheabutter kennen wir wohl inzwischen alle; sie wird aus dem afrikanischen Sheabaum gewonnen und ist reich an Vitaminen. Mandelöl schützt die Haut durch Vitamin E vor schädlichen äußeren Einflüssen und beruhigt besonders trockene Haut. Außerdem soll die Lip Butter den Lippen einen seidigen Glanz und gleichzeitig auch ein bisschen Farbe verleihen.

19 ml kosten ca. 2,50 €. (Nächste Woche im Angebot bei Rossmann für 2,29 €)


Inhaltsstoffe
Cera Microcristallina, Paraffinum Liquidum, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Butyrospermum Parkii Butter, Ricinus Communis Seed Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Aqua, Glycerin, Glyceryl Glucoside, BHT, Aroma, CI 77891, CI 15850, CI 15985, CI 42090.

Da die Lip Butter mit dem Finger aufgetragen wird, soll dies in Kombination mit Geruch, Geschmack und Berührung der Lippen die Sinne verwöhnen. Ich persönlich bevorzuge Lippenpflegestifte, zumindest für unterwegs, da ich natürlich unterwegs nicht immer „saubere“ Finger haben kann und dann nicht in den Tiegel fassen möchte. Natürlich sind auch Lippen nie „sauber“, sodass auch bei Pflegestiften mit der Zeit ein Sammelsurium an Erregern zu finden sein wird. Hier kann man sich daher streiten, was hygienischer ist.



Also, die Lip Butter duftet einfach himmlisch. Das Döschen sieht absolut niedlich aus und die Pflegewirkung der Butter ist nach meinem Ermessen auch sehr gut. Auf meinen Lippen erscheint nach dem Auftragen zwar ein Glanz, aber kein Hauch von Farbe. Das ist für mich jetzt nicht weiter schlimm.

Negativ würde ich, wie auch einige Blogger schon bemerkt haben, anmerken, dass Inhaltsstoffe auf Mineralöl-Basis enthalten sind. Allerdings muss ich zugeben, dass ich seit frühester Jugend Lippenpflege benutze und nie wirklich auf die Inhaltsstoffe geachtet habe. Trockene oder spröde Lippen habe ich jedoch zum Glück nie gehabt, ich fühle mich aber mit Lippenpflege gepflegter.


Was sagt Ihr zur Labello Lip Butter?

Kommentare:

  1. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Lipbutter richtig gut duftet. *-* Ich finde das Döschen auch niedlich aber ich kann mich einfach noch nicht damit anfreunden, das Produkt mit den Fingern aufzutragen. :D
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich verstehen, ich war bisher auch eher der Pflegestift-Typ, aber inzwischen habe ich mich ganz gut daran gewöhnt. Allerdings benutze ich die Lip Butter nur zu Hause. Viele Grüße

      Löschen
  2. Toller Blogbericht, den ich genau so unterschreiben kann. Farbe gibt die Lip Butter bei mir auch nicht ab, ansonsten bin ich aber rundum zufrieden. Mit Mineralöl habe ich keine großen Probleme, allerdings gibt es ja doch ziemlich viele, die darauf achten.

    Viele liebe Grüße sendet Bib <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Deinen Bericht fand ich übrigens auch sehr informativ und schön. Viele Grüße

      Löschen