Sonntag, 12. Oktober 2014

Pure-fect Skin – Biotherm

Schon öfter habe ich Positives über die Pure-fect Skin-Serie von Biotherm gelesen. Grund genug, hier mal ein Produkt zu testen: die 2-in-1 Pore Mask. Mit den Gesichtsmasken ist es bei mir immer das Gleiche: Ich nehme mir vor, regelmäßig – mindestens einmal wöchentlich – eine Gesichtsmaske zu verwenden und plötzlich ist die Woche um und ich bin mal wieder nicht dazu gekommen. Ein Grund ist sicherlich, dass eine Gesichtsmaske meistens 10 bis 15 Minuten einwirken muss. Bei der Pure-fect Skin 2-in-1 Pore Mask ist das anders und wahrscheinlich ist das der Grund, warum ich sie regelmäßig benutze.




75 ml kosten ca. 25 €.

Die Maske soll die Haut durch die mit mineralischem Ton und Kiesel-Algen angereicherte Textur reinigen und die Poren verfeinern. Empfohlene Anwendung: ca. ein- bis zweimal die Woche. Und  das Beste: Die Maske muss nur eine Minute einwirken! Der Clou dabei ist die 2-in-1 Anwendung: Zuerst die Maske auf die gereinigte Haut auftragen, kurz einwirken lassen (die weiße Tonerde trocknet dabei so gut wie gar nicht an) und anschließend die Haut mit lauwarmem Wasser massieren und peelen (hier werden die Kiesel-Algen aktiviert).

Das Resultat:

  • Misch- und ölige Haut wird von überschüssigem Talk befreit
  • Abgestorbene Hautschüppchen werden gelöst
  • Das Hautbild wird ausgeglichen und verfeinert
  • Die Poren werden unsichtbarer




Meine Erfahrungen:

Die Anwendung ist super einfach und praktisch: Maske und Peeling in einem und das in so kurzer Zeit. Die Maske trocknet auf der Haut fast gar nicht an, so dass die Haut nicht spannt. Bei anderen Tonerde-Masken hat man ja schon das Gefühl, dass man sein Gesicht nicht mehr bewegen kann, wenn die Tonerde antrocknet. Das anschließende Peeling ist zwar etwas rau, aber nicht zu sehr. Für empfindliche und trockene Haut würde ich die Maske jedoch nicht empfehlen. Biotherm empfiehlt die Maske für normale und fettige Haut. Da ich die Maske immer abends angewendet habe, habe ich anschließend meine Nachtpflege verwendet.


Ich finde die 2-in-1 Maske wirklich gut. Die Haut wird gereinigt und gepeelt, dabei nicht strapaziert. Allerdings habe ich mir angewöhnt, zwischendurch dann auch mal eine nährende Gesichtsmaske zu verwenden, da meine Haut eher zu der reifen Mischhaut gehört und doch etwas mehr Feuchtigkeit benötigt.

Kennt Ihr die Pure-Fect Skin-Serie von Biotherm?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen