Freitag, 24. April 2015

Notizio Notizbuch von Avery Zweckform

Von Avery Zweckform haben wir schon das Chronobook und Etiketten getestet, beides schöne und interessante Tests. Nun durften wir ein weiteres Produkt von Avery Zweckform testen: das notizio, ein Notizbuch. Zusätzlich haben wir fünf kleine Testmuster des notizio erhalten für Freunde und Kollegen.




Ein paar Fakten über mein notizio:

  • Kunststoff-Einband (PP)
  • Innovatives Schreibpapier mit weißen Linien auf grauem Papier
  • 90 Blatt, DIN A5
  • Liniert
  • 90 g Papier
  • Verschlussband
  • Register
  • Dokumententasche
  • Umweltfreundlich, FSC-zertifiziert - mit Papier aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern
  • UVP ca. 5,50 €

Testzugabe für Freunde/Kollegen



Das innovative Schreibpapier (weiße Linien auf grauem Papier) ermöglicht ein Schreiben ohne Ablenkung. Gleichzeitig werden die Linien beim Kopieren oder Scannen nahezu unsichtbar.



Ich finde Linien im Notizbuch sehr hilfreich, da ich nicht gerne auf Blanko-Papier schreibe (wird dann schnell mal ziemlich schief). Dass mich schwarze Linien ablenken, habe ich bisher zwar noch nicht so intensiv festgestellt, doch empfinde ich es als sehr angenehm, auf den weißen Linien zu schreiben. Beim Kopieren werden die Linien in der Tat sehr schwach, weniger sichtbar. Jetzt könnte man ja meinen, dass man in der heutigen Zeit kaum noch Notizbücher benötigt, doch ich bin wirklich ein Zettel- und Schreib-alles-auf-Mensch. Die meisten Zettel finde ich auch irgendwie wieder, habe aber schon seit einiger Zeit zu Hause ein Notizbuch, das so langsam voll und auch etwas unübersichtlich wird. 



Das notizio dagegen besitzt drei Register, die man gut verschieben kann, indem man sie einfach aus der Spiralbindung nimmt und zwischen andere Seiten steckt. So kann man sich eine kleine Ordnung überlegen, z. B. „Telefonate“, „Zu erledigen“ und „Sonstiges“.



Im Büro habe ich auch eine gewisse Zettelwirtschaft, wenngleich auch wesentlich übersichtlicher. Gut beim notizio finde ich, dass man die Blätter auch heraustrennen kann.



Das notizio gibt es übrigens auch mit karierten Blättern und in DIN A4, auch in gebundener Ausführung oder mit Stiftehalter.



Fazit:

Auch im elektronischen Zeitalter haben Notizbücher ihre Berechtigung. Das notizio finde ich dabei sehr praktisch und übersichtlich zu gestalten, außerdem durch die Linien innovativ.

Dokumententasche


Kennt Ihr das notizio schon?





Kommentare:

  1. Finde ich praktisch und sieht chic aus. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, optisch schön und ansonsten ziemlich praktisch, auch im elektronischen Zeitalter. Viele Grüße

      Löschen
  2. Ich finde auch, dass es sehr praktisch aussieht. Die Seite habe ich mir noch gar nicht so genau angesehen. Werde mich aber mal umschauen, was die noch zu bieten haben. danke <3
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hübsches Notizbuch, wie ich finde. Und da ich mir gerne und häufig Notizen mache, für mich auch sehr praktisch. Ich fand den Test sehr schön. Hoffe, du findest auch etwas Passendes für Dich. Viele Grüße

      Löschen