Mittwoch, 15. April 2015

Revitalizing Supreme – meine Woche mit Estee Lauder

Die Reihe Revitalizing Supreme als solches ist nicht neu, es gibt aber im Moment mehrere Promotion-Aktionen in den Parfümerien anlässlich der neuen Maske „Anti-Aging Mask Boost“. So sammelten sich in meinem Fundus an Luxuspröbchen relativ schnell folgende Produkte zum Testen an:

EL Revitalizing Supreme Global Anti-Aging Eye Balm (3 ml)
EL Revitalizing Supreme Globel Anti-Aging CC Creme (5 ml)
EL Revitalizing Supreme Global Anti-Aging Crème (5 ml)



Zusammen mit meiner noch vorhandenen Luxusprobe des Advanced Night Repair Serums (7 ml) fand ich alles zusammen prädestiniert für „Eine Woche mit Estee Lauder“. Vor einiger Zeit hatte ich in dieser Rubrik schon „Eine Woche mit Clarins“ und „Eine Woche mit Clinique“. Ich glaube ja fest daran, dass sich Produkte einer Kosmetikreihe oder –marke in ihrer Wirkung ergänzen, leider komme ich nur selten in den Genuss, alle Produkte aus einer Reihe gleichzeitig zu verwenden. Ich hoffe jedoch nicht, dass die Proben nur für eine Woche reichen, denn wenn ich mal alles zusammenrechne, haben die vier Produkte einen Wert von knapp 50 €!

Was ist nun das Besondere an der Revitalizing Supreme-Reihe?

Estee Lauder sagt dazu, dass sich „die Haut mit der Zeit verändert. Jetzt verändert eine Creme Ihre Haut“. Ich finde, es hört sich ganz interessant an. Die Cremes sollen es dabei der Haut dank der Intui-Gen Technologie ermöglichen, ihre Fähigkeit, jung auszusehen, zu reaktivieren. Ein ähnliches Versprechen habe ich neulich schon mit der YSL Forever Serie getestet, allerdings hieß der Wirkstoff dort Glycanactif, sollte aber ebenfalls die Fähigkeit der Zellen sich zu erneuern aktivieren. Ist halt Anti-Aging.

Anti-Aging Creme

Die leichte, erfrischende Creme soll ultraschnell einziehen und ein sofort fühlbares samtiges Gefühl auf der Haut hinterlassen. Man soll die Creme morgens und abends anwenden, was ich an sich praktisch finde, so benötigt man nicht eine Tages- und eine Nachtpflege. Demzufolge ist aber auch kein LSF enthalten.


30 ml kosten dabei ca. 60 €.

CC Creme

Hier wird Hautpflege mit Make-up kombiniert, mit LSF 10. Auch diese Creme soll ultraleicht sein und dabei die EL Hightech-Entwicklung „Intui-Gen“ mit Wirkstoffen wie Antioxidantien, Hyaluronsäure und speziell verkapselten Farbpigmenten verbinden. Die Deckkraft ist dabei leicht.

CC Creme - leicht gräuliche Farbe


CC Creme verteilt - getönte Farbe


30 ml kosten ca. 60 €.

Eye Balm

Eine erfrischende Augencreme, die sofort einziehen und ein fühlbar samtiges Gefühl hinterlassen soll.

15 ml kosten ca. 55 €.

Über das Advanced Night Repair habe ich ausführlich hier berichtet.

Meine Erfahrungen:

Bei meinen Proben befindet sich die Anti-Aging Creme in einem Tiegel, das Night Repair in einer Flasche mit Pipette und die beiden anderen Produkte in einer Tube. So wie ich es sehe, gibt es die Produkte der Revitalizing Supreme Reihe normalerweise in Tiegeln, was ich persönlich nicht sehr sinnvoll finde: Erstens bilden sich schnell Keime und zweitens vermindert sich für gewöhnlich die Wirksamkeit der Inhaltsstoffe durch diese Art der Verpackung.

Ich habe nach der Reinigung (morgens und abends) zuerst das Night Repair Serum aufgetragen, danach den Eye Balm. Morgens habe ich anschließend die CC Creme verwendet (und mit Make-up etwas „nachgebessert“, da mir die Deckkraft nicht ausreichend erschien); abends habe ich anstelle der CC Cream die normale Creme verwendet.



Die Anti-Aging Creme ist dabei relativ reichhaltig, fast pastig im Auftrag, zieht aber schnell und gut ein. Ich habe diese Creme ja nur abends verwendet, dafür ist sie bei meiner Haut sehr gut geeignet. Meine Haut erscheint entspannt und gut durchfeuchtet. Leider bekomme ich zu Anfang am Kinn kleine Pickelchen, die aber schnell wieder verschwinden. Vielleicht ist die Creme für mich doch etwas zu reichhaltig?



Die CC Creme finde ich wirklich klasse. Sie erinnert mich an die Sheer Tint Release von Estee Lauder, über die ich schon hier berichtet habe. Sie ist leicht gräulich, verändert aber auf der Haut ihre Farbe und passt sich dem Hautton an. Sie erscheint mir etwas leichter als die Anti-Aging Creme und daher für tagsüber genau richtig. Meine Haut sieht erholt und strahlend aus. Leider reicht mir die Deckkraft nicht ganz aus, aber es ist gar kein Problem, noch ein bisschen Make-up darüber aufzutragen.

Der Eye Balm ist sehr angenehm im Auftrag. Nicht zu reichhaltig, nicht zu leicht, zieht schnell ein und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl. Große Veränderungen bei meinen Augenfältchen kann ich hier jedoch nach meiner Anwendung nicht feststellen.

Mein Fazit:

Ich finde die Serie wirklich gut, wobei die Anti-Aging Creme für mich wohl etwas zu reichhaltig ist. Ansonsten gefällt meiner Haut, was sie da an Wirkstoffen erhält, denn sie sieht entspannt und gut durchfeuchtet aus. Die CC Creme und das Night Repair Serum gefallen mir dabei am besten. Leider sind die Produkte jedoch nicht ganz preiswert. Gut, dass meine Proben für zwei Wochen gereicht haben, die Augencreme sogar noch viel länger.

Kennt Ihr die Reihe? Verwendet Ihr immer alle Produkte einer Reihe?




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen