Donnerstag, 14. Mai 2015

Nivea Sun Protect & Bronze

So langsam kommt der Frühsommer ja in Gang. Höchste Zeit, sich mit Sonnenschutz einzudecken. Ich bräune relativ schnell und unproblematisch, daher benutze ich hier zu Hause meistens niedrigen Sonnenschutz, außer im Gesicht. In meinen Tagespflegen oder im Make-up habe ich meistens einen LSF um die 20. Allerdings merke ich mittlerweile, dass die Sonne meine Haut schnell austrocknet und älter wirken lässt, sodass ich inzwischen auch für den Körper immer häufiger höheren LSF verwende. Bisher haben wir hauptsächlich Sonnenschutz von Lancaster und nach dem Bräunen den Tan Maximizer von Lancaster verwendet. Mit dm konnten wir nun das Nivea Sun Protect & Bronze LSF 20 testen.



Was ist das Besondere am neuen Nivea Sun Protect & Bronze LSF 20?

Es ist ein Sonnenöl mit mittlerem UVA- und UVB-Schutz (gibt es auch noch mit LSF 30). Bisher boten Sonnenöle meist nur einen geringen LSF. Sonnenmilch hat dagegen häufig ein klebriges Gefühl auf der Haut hinterlassen, wenn es dann mal eingezogen war. Hier hat man nicht nur ein nicht-klebendes Hautpflegeöl , sondern auch eins, das eine lang anhaltende, schöne Bräune unterstützen soll. Dabei enthält das Sonnenöl keinen Selbstbräuner, sondern eine Formel mit Pro-Melanin-Extrakt.



Meine Erfahrungen:

Die Flasche hat kleine Einkerbungen an den Seiten, sodass man sich auch mit fettigen Fingern einsprühen kann, ohne dass einem die Flasche aus der Hand flutscht. Das Sonnenöl muss vor Gebrauch gut geschüttelt werden. Es darf nicht in das Gesicht gesprüht werden und wie alle Sonnenschutzprodukte sollte es vor dem Sonnen großzügig aufgetragen werden, dabei sollte man mit Textilien vorsichtig umgehen, da das Öl eventuell abfärben kann.

Konsistenz


Ich finde die Idee, einerseits vor den schädlichen Sonnenstrahlen zu schützen und andererseits die Sonnenbräune zu unterstützen, sehr gut. Ich höre hier nämlich häufig von meinen Kindern, dass man mit einem hohen LSF ja gar nicht braun wird. Gut, wir haben alle keine sonnenempfindliche Haut und sehen nach ein paar Tagen Holland-Urlaub aus, als wären wir wochenlang in Spanien gewesen.

Das Sonnenöl riecht himmlisch gut. Es erinnert mich sofort an Strand, Sonne und Meer. Das Aufsprühen funktioniert sehr gut und ist wirklich praktisch. Zum Sonnenschutz kann ich bisher nur sagen, dass meine Haut gut bräunt (was sie sonst auch tut), aber meine Haut nach dem Sonnen nicht so trocken aussieht. Zudem mag ich das Hautgefühl nach dem Aufsprühen.

Nivea Sonnenöl eingezogen



Inhaltsstoffe:

Alcohol Denat., Octyldodecanol, Caprylic/CapricTriglyceride,C12-15 Alkyl Benzoate, Homosalate, Octocrylene, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Ethylhexyl Salicylate, Acrylates/ Octylacrylamide Copolymer, Glycyrrhetinic Acid, Tocopheryl Acetate, Aqua, Linalool, Limonene, ButylphenylMethylpropional, Benzyl Alcohol, Alpha-Isomethyl Ionone, Citronellol, Eugenol, Coumarin, Geraniol, Benzyl Benzoate, Parfum

Mein Fazit:

Ich bin zufrieden, mit der Anwendung, dem Hautgefühl, dem Sonnenschutz. Dass es nun Sonnenöle mit höherem Schutz gibt, finde ich ebenfalls gut. Auf den ersten Blick kann ich bei meiner Haut nicht feststellen, ob meine Haut nun beim Bräunen unterstützt wird, da ich generell gut und schnell bräune. Daher könnte ich mir vorstellen, dass das Protect & Bronze auch gut für hellhäutigere Menschen geeignet ist, vor allem, da das Sonnenöl auch noch mit LSF 30 angeboten wird.


Welchen Sonnenschutz verwendet Ihr? Bräunt Ihr schnell oder meidet Ihr die Sonne lieber?

Kommentare:

  1. Hallo,

    genau wie Du habe ich eine recht sonnenumpfendliche Haut und denke bei LSF 30 auch gleich immer, dass ich mit Kanonen auf Spatzen schieße. Ein LSF 20 reicht für mich absolut aus und ich mag ebenfalls Öl sehr gerne.
    Haha, auch beim Tan Maximizer von Lancaster sind wir uns einig, mit gebräuntem Teint sieht man doch gleich frischer und erholt aus.

    Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohje, haha sonnenunempfindlich sollte das natürlich heißen. :-) kompliziertes Wort.

      Löschen
    2. Für sonnenunempfindliche (das Wort könnte ich morgens um 05.42 Uhr auch nicht richtig schreiben :) und ich muss auch um diese Uhrzeit dreimal lesen, ob ich es richtig geschrieben habe) Haut ist das LSF 20 Sonnenöl wirklich ausreichend, zumindest hier bei uns. Der Geruch ist wirklich super und auch mit der Wirkung bin ich soweit zufrieden. Ja, der Tan Maximizer ist ein super Produkt. Viele Grüße

      Löschen
  2. Das hört sich wirklich toll an. Das Spray ohne Bronzer habe ich letztes Jahr verwendet aber dieses Jahr steht das auf meiner Liste :) Liebe Grüße,Femi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Bronzer ist ja kein Selbstbräuner, soll aber die Bräune unterstützen. Ich denke, für Menschen, die schlecht bräunen, ist der Unterschied zum normalen Sonnenprodukt wahrscheinlich größer als bei mir, die leicht bräunt. Dennoch kann ich das Produkt empfehlen. Viele Grüße

      Löschen
  3. Ich finde es super, dass es das Produkt auch mit höherem LSF gibt - werde ich definitiv ausprobieren. Ich war sowieso schon total gespannt auf das Produkt bzw. Ergebnis. :) Nur leider hatte ich noch keine Möglichkeit, es zu testen aber ich kaufe es mir dann einfach so. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dass es das Sonnenöl mit LSF 20 und 30 gibt, finde ich auch sehr gut. Ich bin gespannt, wie dir das Produkt gefallen wird. Viele Grüße

      Löschen