Sonntag, 16. August 2015

Milo wird zum Tester

Kaum ist Milo in unser Team eingestiegen, gibt es auch schon den ersten Test für ihn. Von TrainMyHound durfte er zwei Artikel testen. Auf die Quietschente habe ich mich besonders gefreut, weil unser Milo ja noch sehr jung ist und sehr gerne spielt.

Mit produkttest-online durften wir über amazon zwei Artikel von TrainMyHound bestellen. Einmal eine Leine und eben besagte Quietscheente.




Leine

TrainMyHound sagt über die Leine: „Endlich eine bequeme, starke und stilvolle Hundeleine aus 100 % Baumwolle“. Wir haben die Leine in Rot bestellt.



  • 130 cm lang für Hunde mit einem Gewicht bis zu 50 kg
  • Reißfest
  • Weicher Microfleece-Griff, der die Hände schont, falls der Hund an der Leine zieht
  • Aus natürlicher Baumwolle
  • Leicht waschbar in Seifenwasser
  • Mit Karabiner zum Anbringen der Leine am Halsband
  • Die Leine hat wenig Eigengewicht und lässt sich gut falten und in der Tasche verstauen
Schlaufe mit Microfleece

15 €, derzeit 11,50 €

Unsere Erfahrungen:

Wirklich eine chice Leine, etwas breiter als unsere normale Leine, dafür aber auch etwas kürzer. Sie liegt sehr gut in der Hand und durch die große, weiche Schlaufe kann man sie gut halten. Wir haben ja nur einen kleinen Malteser, der nicht so an der Leine zieht, aber dennoch empfinden wir die Schlaufe als sehr angenehm. Etwas unpraktisch finde ich, dass der zweite Karabiner fehlt, sodass man den Hund nicht schnell mal kurz festbinden kann, z. B. im Garten. Zum Ausführen ist die Leine jedoch sehr angenehm.



Quietscheente

TrainMyHound sagt über dieses Hundespielzeug:

  • für starke Kauer
  • robuste Quietscheente
  • aus weichem, stabilem Material
  • geeignet für kleine und mittelgroße Hunde


Die Ente besteht aus schnell zu reinigendem Latex, ist 25 cm lang, quietscht beim Draufdrücken. Durch die leuchtende Farbe soll die Ente zum attraktiven Spielzeug für den Hund werden und dem Hund besonders beim Apportieren viel Freude bereiten.

20 €, derzeit 9,99 €

Unsere Erfahrungen:

Was habe ich mich auf die Ente gefreut, weil sie so witzig aussieht und ich war mir so sicher, dass unser Milo gerne mit ihr spielen würde. Beim Auspacken beobachtete mich Milo ganz genau und wahnsinnig interessiert. Das Quietschen schien ihn total aufzudrehen, doch kaum hatte ich ihm die Ente zum Spielen hingehalten, rannte er entsetzt weg. Was war mit unserem Hund los? Vielleicht lag es am Geruch, daher legten wir sie einen Tag in Seifenwasser in die Sonne.


Anschließend nahmen wir die Ente mit nach draußen, da er im Haus so gar nichts von ihr wissen wollte.

Was soll ich damit???



Okay, ich könnte ja mal gucken...



Hm, was ist das denn?


Komm, ich will spielen!

Siehe da, auf einmal war die Ente super interessant, Milo flippte regelrecht aus und spielte und kaute und war ganz aus dem Häuschen. Inzwischen spielt er auch im Haus mit ihr. 



Für unsere Ohren hört sich das manchmal nicht ganz so schön an, da die Ente verschiedene Quietschgeräusche macht, je nachdem, wo der Hund zubeißt. Allerdings quietscht die Ente relativ laut, was den einen oder anderen durchaus schon mal etwas nervt.

Unser Fazit:

Schöne, weiche Leine. Gut zum Ausführen geeignet. Die Ente war Liebe auf den zweiten Biss, dann aber umso intensiver.


Kennt Ihr die Produkte von TrainMyHound? 

Kommentare:

  1. Toll, dass Milo jetzt auch mittesten darf. *-* Ich habe allerdings schlechte Erfahrungen mit solch einem Spielzeug gemacht. Es geht zu leicht kaputt und Teile können verschluckt werden, was echt schlimme Folgen nach sich zieht. Daher bin ich da sehr vorsichtig. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher ist die Ente sehr stabil, auch wenn Milo damit inzwischen nicht gerade zimperlich umgeht. Aber wir werden das kleine Quietsche-Teil im Auge behalten :) Danke für deinen Tipp. Viele Grüße

      Löschen
  2. Leider haben wir zurzeit keinen Hund, aber ich erinnere mich, dass wir so eine ähnliche Ente aus einem Supermarkt auch schon mal hatten, die hat aber nicht lange gehalten.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt hält die Ente und Milo geht inzwischen nicht besonders sanft mit ihr um! Wir werden sehen. Wir hatten schon allerhand Bälle und anderes Spielzeug aus Stoff, das sehr schnell kaputt ging. Viele Grüße

      Löschen
  3. Unsere Hündin testet auch gern was neues. Ich glaube mit der Ente wäre es bei uns genau das selbe gewesen. Sie braucht immer etwas länger, denn alles was Krach macht wird mit Skeptik untersucht. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß gar nicht, ob es das Gequietsche war, das ihn verschreckt hat. Ich hatte den Eindruck, dass es am Geruch lag, denn nach dem Seifenbad der Ente hatte Milo nicht mehr diese Angst. Genau sagen kann ich es allerdings nicht. Oder die Ente war halt neu und das fand er doof... Viele Grüße

      Löschen
  4. oh das schaut vielversprechend aus! ich bin gespannt auf die ergebnisse :)

    xoxo, laura ♥
    fxxnstxxb.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Bei so kleinen Hunden ist die Leine und das Spieli sicher toll . Meine findet zum Beispiel das Dauerquitschen , nach einer Weile nervig . Auch ist das Huhn für Hunde die gerne kauen gar nicht gut geeignet . Das Huhn kann man auf keinen Fall der Fellnase alleine überlassen .Das ist sonst schnell im Hundemagen . Meine zerkaut Gott sei Dank nicht alles . Stoff- und auch Nylon-leinen finde ich mega unprakisch , sind sie doch extrem schnell eingesaut und sehr schnell schmuddelig . Leder kann man mit Sattler Fett viel länger in Schuß halten .Und Biothane taucht man kurz ins Wasser und schon ist sie wieder Top .
    Wollte Deine Rezension nicht zerlegen . Nur einen kleinen Hinweis für größere Hunde und deren Halter da lassen :))
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Hinweise und Erfahrungen. Du hast recht, unser kleiner Hund wird das Spielzeug sicher nicht so schnell zerkauen, wie ein großer. Obwohl auch unser Mini-Hund schon Stoffbälle und Stoffspielzeug auseinander gefetzt hat. Alleine spielen lassen kann man ihn nicht. Die Leine finde ich recht praktisch, da sie gut in der Hand liegt; sie ist ganz weich. Aber deinen Hinweis auf eine Lederleine finde ich sehr interessant. Muss ich mir mal ansehen. Vielleicht ist das auch was für uns. Viele Grüße

      Löschen
  6. Milo ist ja ein ganz süßer *-* und die "Foto-Story" über ihn und die Ente - da hat er ganz viel Spaß :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Milo ist unser kleiner Schatz :) Inzwischen liebt er seine Ente heiß und innig. Viele Grüße

      Löschen
  7. Hahaha, tolle Fotos! Wir haben eine quietschendes Hühnchen. Früher haben meine beiden Hundedamen oft damit gespielt, heute dreht sich alles um die Frisbee.... http://produktfreiraum.de/weiche-hundefrisbee-jawz-hyperflex-disc/ (Falls du mal schauen willst von wem ich rede ;)) LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schaue gerne mal vorbei! Frisbee wäre auch noch was für uns, bin ich mir sicher. Viele Grüße

      Löschen
  8. Was für ein süßes weißes Knäuel :)
    Wie haben auch gerade die Ente als Testobjekt und auch bei meinem Hund (der minimal größer ist :D ) ist sie noch heil ;)

    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du schon berichtet über eure Ente? Bin gespannt! Milo liebt seine Ente und spielt total gerne mit ihr. Uns quietscht sie ja schon mal etwas zu viel, aber was soll's: wenn der Hund glücklich ist... Viele Grüße

      Löschen
    2. Ich muss den Bericht noch schreiben, aber hier ist gerade so viel zu tun deswegen hab ich es noch nicht geschafft :(
      Das Gequietsche ist echt fies, deswegen darf er sein Entchen auch nur manchmal haben.... Milo sieht aber auch echt ganz glücklich aus :)
      Schönes Wochenende und liebe Grüße :)

      Löschen
    3. Hab gerade deinen Bericht gelesen. Stimmt, minimal größer ist Euer Hund schon, aber die Ente scheint er ja trotzdem sehr zu mögen. :) Viele Grüße

      Löschen
  9. Mein Hund liebt alles was quietscht, Sammy würde die Ente lieben. Im Moment hat sie einen Quietschball, den liebt sie heiß und innig und wir spielen immer verstecken damit. Ich quietsche dann heimlich und sie wird fast wahnsinnig.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verstecken spielen macht Spaß! Und Milo wird auch immer ganz jeck, wenn seine Ente quietscht. Viele Grüße

      Löschen