Mittwoch, 2. September 2015

#3 For me Botschafter-Projekt Braun Silk-épil

Nun haben wir schon eine Weile unsere zwei neuen Epilierer getestet, einmal den Braun Silk-épil 5 für meine Tochter und den Braun Silk-épil 9 für mich. Heute möchte ich euch den Silk-épil 9 etwas genauer zeigen.




Silk-épil 9-961 Skin Spa Legs, body, face (Wet & Dry)

Auch dieser Epilierer eignet sich für die Benutzung unter der Dusche bzw. in der Badewanne.

Er besitzt folgende Features:

  • 40 Pinzetten sorgen für eine effiziente Haarentfernung, selbst kürzester Härchen
  • Bis zu 4 Wochen seidig glatte Haut
  • Enthält Hautkontakt- und Gesichtsepilier-Aufsätze, Hochfrequenz-Massageaufsatz, Sonic-Peeling-Bürstenaufsatz, Rasierer- und Trimmer-Aufsätze
  • Ladekabel, Reinigungsbürste, Aufbewahrungsbeutel


Wie Ihr wisst, habe ich 20 Jahre lang mein altes Epilier-Schätzchen von Braun verwendet. Dieser Epilierer hatte keinen Akku, keinen Rasier- und Trimmer-Aufsatz, keine Peeling-Bürste und konnte nur an den Beinen verwendet werden. 

Mein altes Schätzchen


Daher habe ich mit dem Silk-épil 9 schon ein ziemliches Upgrade erhalten. Was der Silk-épil 9 auch hat, ist ein kleines Licht, sodass man besser sieht, welche Stellen noch epiliert werden müssen. Das finde ich enorm praktisch. Außerdem glitzert er J.



Den Massageaufsatz und den Hautkontakt-Aufsatz kenne ich in ähnlicher Form von meinem alten Schätzchen und finde ich diese beim Silk-épil 9 ähnlich. 

Es gibt zwei Stufen: Stufe I für sanfte Epilation und Stufe II für eine effiziente Epilation. Wie erwähnt kann man mit dem Silk-épil 9 auch „body & face“ epilieren.

Gesichts-Epilier-Aufsatz

Ich denke, den Gesichts-Epilier-Aufsatz werde ich selten bis gar nicht verwenden, da nehme ich lieber eine Pinzette. Es ist der Aufsatz mit dem kleinen Ausschnitt.



Rasier- und Trimmer-Aufsatz

Finde ich sehr praktisch, wenn man sich nicht dazu durchringen kann, alle Körperzonen zu epilieren. Ich habe bisher ja nur meine Beine epiliert, alles andere wurde rasiert. Hier werde ich mich also langsam an alle Zonen herantrauen. Der Rasier-Aufsatz darf nur auf trockener Haut verwendet werden und nur mit Stufe II. Die Haare werden beim Trimmen auf 5 mm gekürzt.

Hochfrequenz-Massageaufsatz, Hautkontaktaufsatz

Kenne ich in der Form schon, siehe oben. Ich finde, das Modell macht nicht mehr oder weniger Lärm als mein altes und arbeitet gründlich und zügig. An den Beinen bin ich inzwischen auch gar nicht mehr empfindlich und verwende ausschließlich Stufe II. Schwieriger wurde es mit den Achseln und der Bikini-Zone. Hier wird der Hautkontaktaufsatz empfohlen, da er sich besser der Körperkontur anpasst. Außerdem sollte man anfangs mit Stufe I epilieren. Hier muss ich mich definitiv noch gewöhnen. Das ziept ganz schön und ich epiliere immer nur kurz, sozusagen zum Probieren. Wenn es nicht klappt, kann ich ja immer noch den Rasier-Aufsatz verwenden!





Sonic Peeling-Bürste

Über 3000 Micro-Vibrationen pro Minute sollen die Haut 4 x effizienter peelen als ein manuelles Peeling. Auch hier gibt es Stufe I für sensible Hautregionen und Stufe II für normale Hautregionen. Die Bürste eignet sich nur für den Körper, nicht für das Gesicht! 

Die Peeling-Bürste hat einen Schutzaufsatz


Ich verwende gerne mal ein Peeling unter der Dusche, aber ich muss sagen, dass dieses Peeling meine Haut sehr weich pflegt. Das Peeling einmal in der Woche soll abgestorbene Hautzellen entfernen und eingewachsene Haare vermeiden. Es wird empfohlen, 1 bis 2 Tage vor der Epilation zu peelen.

Fazit:

Ich bin mit meinem Braun Silk-épil 9 sehr zufrieden. Man hat eigentlich alles in einem Gerät, was man für die Haarentfernung benötigt. Das finde ich sehr praktisch, zeit- und platzsparend.


Wie steht Ihr zur Ganzkörper-Epilation?

Kommentare:

  1. Ich epiliere ab und zu meine Beine, meistens greife ich aber zum Rasierer. Einen für´s Gesicht habe ich auch, aber meinen Damenbart rasiere ich auch lieber, da mir das epilieren im Gesicht viel zu sehr weh tut.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Epilieren im Gesicht habe ich Super-Held noch gar nicht probiert :) Aber da reicht bei mir auch eine Pinzette. Aber der Silk-Epil ist schon ein tolles Gerät, mit dem man so ziemlich alles epilieren oder rasieren kann! Und den Peeling-Aufsatz finde ich auch praktisch. Viele Grüße

      Löschen
  2. Mit der Peelingbürste find ich das Gerät sehr cool.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Peeling-Bürste finde ich auch sehr praktisch. So hat man eigentlich alles in einem Gerät. Viele Grüße

      Löschen
  3. Epilieren ist für mich Aua, da ist mir die Nassrasur viel lieber. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss sich ein bisschen dran gewöhnen :) An den Beinen geht das Gewöhnen eigentlich auch ganz schnell... An den anderen Zonen, ja, da muss ich mich auch noch etwas gewöhnen. Viele Grüße

      Löschen
  4. Ich kann mich mit dem Epilieren auch nicht anfreunden, das ist mir einfach zu schmerzhaft. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rasieren geht schneller, aber beim Epilieren finde ich es sehr praktisch, dass man einige Zeit Ruhe vor den Härchen hat. Dafür muss man dann eben kurz die Zähne zusammenbeißen :) Viele Grüße

      Löschen
  5. Haha, jaa er glitzert. Den darf man gerne mal im Bad offen liegen lassen ohne sich für ein "altes Gerät" zu schämen. Peelen ist so wichtig, wenn man epilliert, damit die nachwachsenden Härchen nicht einwachsen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tochter hatte jetzt doch einige Probleme mit eingewachsenen Härchen und peelt nun fleißig. Ich peele ja doch relativ häufig, entweder mit einer Peeling-Dusche oder mit dem Peeling-Aufsatz. Und zum Glück habe ich bisher keine Probleme damit.
      Das Glitzern ist schon toll, nicht? Viele Grüße

      Löschen
  6. Leider bin auch ich ein zu großes Weichei fürs Epilieren, trotz verschiedenster Aufsätze... :(
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste gar nicht, was für ein Held ich doch bin :) Ich habe mich ja eigentlich ziemlich gut ans Epilieren gewöhnt, zumindest an den Beinen. Viele Grüße

      Löschen