Sonntag, 15. November 2015

Boost your energy with Orthoexpert

Wer kennt das nicht? Stress, Termin-, Zeitdruck und die Energie wird immer weniger. Deshalb war ich auch neugierig auf „energy-boost“, das wir mit den Praxis Vita Scouts testen konnten. Nahrungsergänzungsmitteln gegenüber sind wir sehr offen, da ich nicht glaube, dass man jeden Tag die nötigen Nährstoffe mit der Nahrung aufnimmt. Oftmals hat man durch verschiedene Umstände auch einen erhöhten Bedarf an dem einen oder anderen Nährstoff und kann dem mit Nahrungsergänzungsmitteln entgegen wirken. Wir nehmen allerdings nicht einfach alles wild durcheinander, sondern wählen gezielt aus.




Wir erhielten eine Wochenpackung energy-boost mit 7 Trinkfläschchen zu je 25 ml.

7 Trinkfläschchen kosten UVP 18,95 € (ausschließlich in Apotheken erhältlich)

Was ist das Besondere an energy-boost?

Es soll den Energiestoffwechsel unterstützen. Energy-boost enthält Taurin, Coenzym Q10, hochdosiertes L-Carnitin sowie 15 wertvolle Vitalstoffe, u. a. hoch dosiertes Vitamin B12, B6 und Eisen (gegen Müdigkeit) und Vitamin B5 (für die geistige Leistungsfähigkeit). Energy-boost eignet sich für die langfristige Einnahme.

Glutenfrei, laktosefrei, ohne künstliche Süßstoffe.

Verzehrempfehlung: Täglich während oder nach einer Mahlzeit den Inhalt eines Trinkfläschchens, ggfs. verdünnt mit Wasser oder Saft, einnehmen. Den Deckel muss man im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag fest zudrehen, dann schütteln, Deckel aufdrehen und trinken. Im Deckel befindet sich das Energie-Pulver und dies muss zuerst mit dem Liquid gemischt werden!


energy-boost von Orthoexpert


Energy-boost gibt es auch als Direktgranulat und Trinkgranulat.

Eigentlich wollte ich energy-boost selber testen, da ich ein bisschen mehr Energie sehr gut gebrauchen könnte. Als ich jedoch die Zutaten und die Nährwerte sah, wusste ich, dass meine Tochter die perfekte Testerin wäre. Eine Dosis enthält 20.000 % der empfohlenen Tagesdosis an Vitamin B12. Meine Tochter ist Vegetarierin, ständig müde und kränklich, obwohl sie durchaus Nahrungsergänzungsmittel einnimmt (auch Vitamin B12, aber in geringerer Dosis). Bekanntlich leiden Vegetarier häufig an einem Vitamin B12-Mangel. Der Körper nimmt B12 jedoch schlecht auf, daher ist eine hohe Dosierung wichtig (wie in energy-boost). Taurin war mir zunächst etwas unheimlich, aber hier habe ich erfahren, dass Taurin natürlicherweise im Körper vorkommt und an vielen wichtigen Prozessen beteiligt ist.



Unsere Erfahrungen:

Das Design der Verpackung gefällt uns gut, sieht richtig dynamisch und frisch aus. Die Trinkampullen sind recht handlich; man kann sie auch gut mitnehmen (z. B. in die Schule). Der Inhalt der Trinkampulle schmeckt meiner Tochter nicht besonders, ein bisschen nach hochkonzentriertem Multi-Vitaminsaft mit Kirsch-Geschmack. Direkt nach der Einnahme fühlt sich meine Tochter wirklich etwas wacher und fitter. Nach einiger Zeit wird sie jedoch wieder etwas müder.

Inhaltsstoffe energy-boost


Nach einer Woche (= 7 Tagesdosen) fühlt sie nach wie vor einen Energie-Schub direkt nach der Einnahme.

Unser Fazit:

Meine Tochter könnte sich durchaus vorstellen, energy-boost über einen längeren Zeitraum einzunehmen. Allerdings findet sie auch die anderen Nahrungsergänzungsmittel von Orthoexpert sehr interessant, wie z. B. immun-boost.

Nehmt Ihr Nahrungsergänzungsmittel ein? Kennt Ihr die Produkte von Orthoexpert schon?

Kommentare:

  1. Ich benutze eigentlich keine Nahrungsergänzungsmittel. Ich denke, wenn man sich vielseitig ernährt, benötigt man so etwas nicht zwingend. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist unser Problem, das mit der vielseitigen Ernährung! Der eine isst kein Fleisch, der andere darf keine Laktose, der andere keine Fructose, keine Nüsse etc. etc. Da gestaltet sich die Ernährung schon mal etwas schwierig. Von daher nehmen wir ganz gerne zwischendurch immer wieder Nahrungsergänzungsmittel. Viele Grüße und einen schönen Sonntag

      Löschen
  2. So ein Energie Booster ist schon was tolles, das brauche ich auch ab und zu, mein Kind macht mich manchmal richtig platt :D Wünsche dir noch einen schönen Sonntag Abend! LG Olga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Alltag mit einem kleinen Kind ist wirklich sehr anstrengend, das weiß ich aus Erfahrung! Und wenn dann noch die kleinen und großen Krankheiten dazu kommen, dann ist der Energie-Level gerne mal ziemlich unten. Viele Grüße

      Löschen
  3. Ganz schön preisintensiv auf Dauer finde ich. Ich nehme nur Vitamin E und D in der dunklen Jahreszeit. Ansonsten eher Obst und Gemüse. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Monatspackung ist es etwas preiswerter (um die 50 €). Preisintensiv ist das dennoch, da gebe ich dir Recht. Aber ich denke, in speziellen Situationen könnte energy-boost durchaus hilfreich sein. Meine Tochter fühlte sich nach der Einnahme jedesmal wacher. Aber im Endeffekt muss das jeder für sich entscheiden. Viele Grüße

      Löschen
  4. Hallo, ich nehme Vitamine in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu mir, mache mir aber täglich einen frischen Saft. Aber Energie könnte ich auch gut gebrauchen. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tochter macht sich auch fast täglich einen Smoothie mit frischem Obst und Gemüse. Allerdings isst sie ja kein Fleisch und da wird ihr das Vitamin B12 fehlen, wenn sie es nicht "künstlich" einnimmt. Manchmal kann es ganz schön schwierig sein, alles in der Form aufzunehmen, wie der Körper es braucht. Dir auch eine schöne Woche und viele Grüße

      Löschen
  5. Das ist ja toll, wenn man wacher und fitter wird :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei meiner Tochter hat es zumindest geholfen. Wenn auch nicht den ganzen Tag :( Viele Grüße

      Löschen
  6. Hört sich gut an...ich nehme auch gerne mal Vitamine ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache auch häufig mal eine "Kur" mit dem einen oder anderen Vitalstoff/Vitamin. Ich bilde mir ein, dass es hilft. Viele Grüße

      Löschen
  7. Ich bin da immer etwas skeptisch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich verstehen. Ich habe mich z. B. über das Taurin auch erst einmal schlau gemacht. Ohne vorherige Information würde ich wohl auch keine Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Viele Grüße

      Löschen
  8. Eine zeitlang war ich sehr auf solche Produkte fixiert und habe sogar ziemlich viel Geld dafür ausgegeben. Mit dem Fazit das ich eigentlich keine körperliche Veränderung spürte und das ich doch viel negatives zu Nahrungsergänzungen lass. Also ernähre ich mich jetzt gesünder und nehme eventuell bei Bedarf mal Magnesium und Vit C. Liebe Grüße,Femi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gesunde Ernährung finde ich auch sehr wichtig. Allerdings ich es schon ein Problem, wenn man dies und das nicht essen will oder kann. Dann versuchen wir Alternativen zu finden und eventuell mit Nahrungsergänzungsmitteln gegenzusteuern. Sicherlich, Du hast Recht, wenn Du sagst, dass Du viel Geld für Nahrungsergänzungsmittel ausgegeben hast. Die meisten sind wirklich nicht gerade sehr preiswert. Wahrscheinlich muss jeder für sich abwägen. Wirklich ein Thema mit vielen Facetten und interessant, darüber zu diskutieren! Viele Grüße

      Löschen
  9. Huhu,
    konzentriertes Vitamnin B12 kommt immer gut, ich habe ausversehen mal zwei davon am Tag genommen und konnte dann die ganze Nacht nicht schlafen :D
    Es funktioniert also mehr als gut! :)
    Dankr für die Vorstellung, von der Firma kannte ich es noch gar nicht....
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hatte das konzentrierte Vitamin B12 bei dir ja einen wirklich durchschlagenden Erfolg :) Die Firma hat noch andere Booster, z. B. das immun-boost, für das sich meine Tochter auch sehr interessiert, da sie ständig erkältet ist. Viele Grüße

      Löschen