Mittwoch, 11. November 2015

Oral-B PRO 1000 Precision Clean

Ich bin ja manchmal etwas altmodisch, das gebe ich zu. Denn ich benutze meistens eine normale Handzahnbürste zum Zähneputzen! Jetzt konnte ich mit dem Rossmann Blogger-Newsletter die Oral-B PRO 1000 Precision Clean testen. Zusätzlich gab es noch eine Tube Oral-B blend-a-med Pro-Expert Zahnpasta.



Um 47 € (Zahnbürste)
Um 2 € (Zahnpasta)

Was ist das Besondere an der Oral-B PRO 1000 Precision Clean?

Es handelt sich um eine wiederaufladbare elektrische Zahnbürste, die dank dynamischer Bürsten-Bewegungen bis zu 100 % mehr Plaque entfernt als eine Handzahnbürste. Die 3D-Reinigung erfolgt dabei mit oszillierenden, rotierenden und pulsierenden Bewegungen.

Oral-B PRO 1000 Precision Clean


Die PRO 1000 verfügt über einen Reinigungsmodus und eine Geschwindigkeitsstufe. Bei anderen Modellen gibt es z. B. noch die Modi Aufhellen, Tiefenreinigung, Zungenreinigung, Sensitiv und Zahnfleischschutz.



Die Oral-B PRO 1000 wird mit folgendem Packungsinhalt geliefert:

  • 1 wiederaufladbares Handstück für die elektrische Zahnbürste,
  • 1 Aufsteckbürste,
  • 1 Ladestation.




Bei Oral-B gibt es die „Zufrieden oder Geld zurück Garantie“ (30 Tage). Außerdem sagt Stiftung Warentest "Gut (1,6)".



Die Oral-B verfügt über eine visuelle Andruckkontrolle – diese leuchtet bei zu starkem Druck rot auf. So wird man beim Zähneputzen auch ein bisschen konditioniert und gewöhnt sich das „richtige“ Putzen an.



Da man sich ja bekanntermaßen 2 Minuten lang die Zähne putzen soll (30 Sekunden in jedem Viertel = Kieferquadranten) verfügt die Zahnbürste über einen Professional Timer am Handstück, der alle 30 Sekunden kurz aufsummt. Sind 2 Minuten vorbei, erklingt ein längeres stotterndes Geräusch.



Meine Erfahrungen:

Zuerst einmal habe ich die Zahnbürste 24 Stunden aufgeladen. Es wird angegeben, dass der Akku ca. 7 Tage hält, das kann ich so bestätigen. Um mich ein bisschen an die elektrische Zahnbürste zu gewöhnen, putze ich zunächst kurz ohne Elektrik und schalte dann die Bürste an. Insgesamt muss ich mich noch ein wenig an die elektrische Bürste gewöhnen! Es summt ganz schön und zwischendurch leuchtet die Zahnbürste rot auf. Den Timer finde ich sehr praktisch. Und ich kann ganz klar sagen, dass sich meine Zähne viel sauberer und glatter anfühlen.



Oral-B blend-a-med Pro-Expert Zahnpasta

Mit Zuckerschutz. Professioneller Schutz mit Zinn-Fluorid-Komplex. 

Oral-B blend-a-med Pro-Expert Zahnpasta


Schutz vor/Wirkung

  • Karies
  • Zahnfleisch
  • Plaque
  • Schmerzempfindlichkeit
  • Zahnstein
  • Whitening
  • Schlechter Atem
  • Zahnschmelz


Meine Familie liebt die Zahnpasta! Ich komme leider nicht mit ihr zurecht. Meine Zähne sind da wohl ein bisschen empfindlich, obwohl die Zahnpasta ja vor empfindlichen Zähnen schützen soll. Ich denke, bei mir nützt dieser Schutz nicht so viel, weil ich schon empfindliche Zähne habe. Ich könnte zumindest unter die Decke gehen, wenn die Zahnpasta meine Zähne berührt. Wirklich komisch, aber so ist es.



Mein Fazit:

Vermutlich wäre ich nicht darauf gekommen, mir die Oral-B PRO 1000 zu kaufen, ich bin aber sehr zufrieden und rätsele, warum ich eine elektrische Zahnbürste bisher so weit von mir gewiesen habe.

Die Oral-B blend-a-med Pro-Expert Zahnpasta kann ich bei meinen empfindlichen Zähnen nicht verwenden, meine Familie kommt aber super damit zurecht.


Welche Zahnbürste verwendet Ihr?

Kommentare:

  1. ich hatte mal eine elektrische vor sehr langer zeit, als die den geist aufgab, habe ich mir bisher keine weitere zugelegt, aber jetzt überlege ich wieder :) lg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich finde die elektrische Zahnbürste inzwischen wirklich richtig toll. Anfangs musste ich mich ja ein bisschen daran gewöhnen, aber die Zähne werden wirklich viel sauberer. Viele Grüße

      Löschen
  2. Eigentlich ist die Zahnbürste wirklich eine tolle Sache. Ich bin nämlich auch eher der altmodische Typ. :D
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, komisch, dass man so an seiner Handzahnbürste hängt, oder? Für mich ist aber nun klar: Ich verwende hauptsächlich die elektrische und zwischendurch mal die Handzahnbürste. Gerade abends fühlen sich die Zähne soviel glatter an... Viele Grüße

      Löschen
  3. Hallo, ich verwende auch eine elektrische Zahnbürste, allerdings von Dontodent. Ich möchte sie auch nicht mehr missen. Ich hatte auch mal eine Schallzahnbürste von Phillips, weil die Zähne angeblich viel sauberer werden. Doch bei mir war das Gegenteil der Fall. Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also war die Schallzahnbürste dann doch nicht so gut, schade! Inzwischen möchte ich meine elektrische Zahnbürste auch nicht mehr missen... Dir auch noch einen schönen Abend und viele Grüße

      Löschen
  4. So eine elektrische Zahnbürste brauche ich auch unbedingt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann eine elektrische Zahnbürste inzwischen auch nur empfehlen, allerdings gibt es ja wirklich eine Menge Auswahl und man sollte dann schon genau gucken, welche zu einem passt (z. B. nach den Reinigungsmodi schauen). Viele Grüße

      Löschen
  5. Meine Kinder benutzen alle eine elektrische Zahnbürste, mein Mann hat auch eine nur ich noch nicht...das sollte sich mal ändern, ich finde die nämlich besser :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns ist es ähnlich bzw. war, denn nun habe ich ja eine elektrische Zahnbürste. Es macht durchaus Sinn, sich einmal die unterschiedlichen Modelle anzusehen. Die einen können das, was die andere nicht kann. Ich finde die unterschiedlichen Reinigungsmodi sehr interessant. Viele Grüße

      Löschen
  6. Ach klasse, da durftest du was Tolles testen :) Ich habe eine ähnliche Zahnbürste bei dm gewonnen und bin ganz begeistert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da hast du aber auch was Tolles gewonnen! Ich bin wirklich sehr zufrieden mit meiner neuen Zahnbürste und bin froh, dass ich jetzt "elektrisch putze". Viele Grüße

      Löschen
  7. Ich putze sowohl von Hand als auch elektrisch. Mag auf keines von beiden verzichten und laut meinem Zahnarzt habe ich ein perfektes Ergebnis. Super Gewinn, Glückwunsch dazu.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Handzahnbürste verwende ich auch noch, aber insgesamt putze ich nun mehr elektrisch und bin sehr zufrieden. Toll, wenn dein Zahnarzt so zufrieden ist. Viele Grüße

      Löschen
  8. Ich bin schon länger Fan der Oral B Zahnbürsten (ich hab die Oral-B PRO 3000). Es putzt sich gut damit und ich finde auch das man durch den kleinen Kopf überall klasse hingelangt. Die CrossAction Aufsteckbürste ist dann nochmal einen Ticken besser.

    Wenn man die Bürste so sieht dann sieht das ja grundsätzlich nicht nach viel aus. Aber die Perfektion steckt in den Details. SDie adaptierbaren Bürsten oder die zusammensteckbare Ladestation. Das sind wirklich nur Kleinigkeiten doch wenn man richtig darüber nachdenkt sind das alles absolut sinnvolle Dinge, die sich Oral-B entsprechend bei der Produktentwicklung erarbeitet hat und die wirklich in ihrer Einfachheit genial sind. Ich würde sie so schnell nicht mehr hergeben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hinter den Zahnbürsten steckt schon eine Menge Entwicklungsarbeit und Expertise, da gebe ich dir vollkommen Recht. Ich bin mit der PRO 1000 auch sehr zufrieden, finde aber die anderen Zahnbürsten von Oral-B auch sehr interessant. Je nachdem, was man sich wünscht, kann man ja zwischen den verschiedenen Reinigungsmodi wählen. Viele Grüße

      Löschen
  9. Wir haben die Zahnbürste auch bekommen.
    Ausprobiert haben wir Sie noch nicht.
    Ich denke immer nicht dran Sie auzupacken und zu verwenden und greife immer zu meiner alten elektrischen ;)
    Grüße Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich empfand das Auspacken und Anschließen als sehr unkompliziert und schnell. Aber ich habe gelesen, dass du ja vor kurzem Familienzuwachs bekommen hast und kann mir daher lebhaft vorstellen, dass da die Zeit etwas knapp ist :) Viele Grüße

      Löschen
  10. Eine Oral B habe ich auch zu Hause, einfach nur gut!

    LG, Alex.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da steckt schon eine Menge Know-how dahinter. Viele Grüße

      Löschen