Montag, 28. November 2016

Herta Vegetarischer Genuss

Wir essen keine Wurst, schon seit Jahren nicht mehr. Ich kann mir heute auch gar nicht mehr vorstellen, welche zu essen. Mit dem Nestle Marktplatz durften wir nun die vegetarischen Wurstsorten von Herta probieren. Ein interessantes Projekt für einen Haushalt, der fast nur aus Vegetariern besteht. So kam denn auch erst einmal aus fast jedem Mund ein „Igitt, Wurst!!!“



Was haben wir denn probiert?

Herta Vegetarischer Genuss Art Leberwurst

  • Hoher Gehalt an ungesättigten Fettsäuren
  • 100 % fleischfrei
  • Auf Basis von Sojaeiweiß


Zutaten: 45 % Sojaeiweiß, Rapsöl; 15 % entfettetes, texturiertes Sojabohnenmehl; Säureregulatoren: Kaliumlactat und Natriumacetat; Trinkwasser, Tafelsalz, Gewürze, Kräuter, Tomatenpulver, Rohrzucker, Karamell, färbendes roter Rettich-Konzentrat, Säuerungsmittel: Milchsäure, Farbstoff: Beta-Carotin, Verdickungsmittel: Carboxymethylcellulose; Aroma.



Vegetarischer Genuss Art Leberwurst Apfel-Zwiebel

  • Hoher Gehalt an ungesättigten Fettsäuren
  • 100 % fleischfrei
  • Auf Basis von Sojaeiweiß


Zutaten: 44 % Sojaeiweiß, Rapsöl; 15% entfettetes, texturiertes Sojabohnenmehl; Trinkwasser, 3% getrocknete Apfelstücke (geschwefelt), Säureregulatoren: Kaliumlactat und Natriumacetat; Tafelsalz, 1% getoastete Zwiebeln, Gewürze, Kräuter, Tomatenpulver, Rohrzucker, Karamell, färbendes roter Rettich-Konzentrat, Säuerungsmittel: Milchsäure, Farbstoff: Beta-Carotin, Verdickungsmittel: Carboxymethylcellulose; Aroma.

Vegetarischer Genuss Mortadella

67 % Eiklar, 15 % Rapsöl, Trinkwasser, Säureregulatoren: Kaliumlactat, Milchsäure und Natriumdiacetat, Verdickungsmittel: Xanthan, Johannisbrotkernmehl und Carrageen; Tafelsalz, Gewürze, Gewürzextrakte, Dextrose, Aroma, färbendes Süßkartoffelkonzentrat, Farbstoff: Beta-Carotin.



Vegetarischer Genuss Bierschinken

66 % Eiklar, 15 % Rapsöl, 3,6 % Weizeneiweiß, Trinkwasser, Verdickungsmittel: Xanthan, Carrageen, Konjak, Johannisbrotkernmehl, Säureregulatoren: Kaliumlactat, Milchsäure und Natriumdiacetat, Tafelsalz, Erbsenerzeugnis, Gewürze, Gewürzextrakte, Dextrose, Zucker, Aroma, färbendes Süßkartoffelkonzentrat, Karamell, Farbstoff: Beta-Carotin.



Vegetarischer Genuss Pfeffer Lyoner

68 % Eiklar, 15 % Rapsöl, Trinkwasser, Verdickungsmittel: Xanthan, Johannisbrotkernmehl und Carrageen; Tafelsalz, 0,8 % Pfeffer, Gewürze, Gewürzextrakte, Dextrose, Aroma, Säureregulatoren: Kaliumlactat, Milchsäure und Natriumdiacetat; färbendes Süßkartoffelkonzentrat, Farbstoff: Beta-Carotin.



Unsere Erfahrungen:

Es ist gar nicht so einfach, einem Vegetarier eine vegetarische Wurst zum Testen zu geben! Zu tief sitzt die Abneigung gegen die Wörter Wurst oder Fleisch. Mit der Zeit, in der man sich an die „Wurstpackungen“ im Kühlschrank gewöhnen konnte, kam dann auch die Neugierde auf diese fleischfreien Aufschnitte bzw. Aufstriche.



Die Wurstscheiben habe ich entweder direkt aufs Brot gelegt oder auch mal in einen Nudelsalat geschnitten. Auf einem Geburtstag habe ich die Scheiben auch Nicht-Vegetariern angeboten und habe positives Feedback erhalten. Meine ältere Tochter mochte die Wurstscheiben auch gerne, allerdings isst sie auch nicht hundertprozentig vegetarisch. Die Scheiben besitzen schon ein gewisses Wurst-Aroma. Meinen eingefleischten Vegetariern war dieses Aroma zu dominant.



Die Leberwurst-Aufstriche fand ich soweit okay, besonders die Variante mit Apfel und Zwiebel. Ich fand jedoch, dass sie eigentlich nicht sehr nach Leberwurst schmecken, sondern sie erinnerten mich eher an einen herkömmlichen vegetarischen Brotaufstrich, den ich zwischendurch ganz gerne esse. Meinen eingefleischten Vegetariern war das Wort „Leberwurst“ auf der Packung suspekt. Was ich allerdings nicht praktisch finde, ist die Verpackung bzw. der Deckel, der nie hält.



Mein Fazit:

Für Vegetarier besteht offensichtlich eine gewisse Hemmschwelle bei dem Wort Wurst oder der Erwähnung einer Wurstsorte. Für Fleischesser stellt das kein Problem dar. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die vegetarischen Wurstsorten den Fleischessern geschmeckt haben. Meine Vegetarier konnte ich kaum zum Testen überreden! Mir als Teilzeit-Vegetarier haben die Sorten aber soweit geschmeckt, allerdings weiß ich nicht, ob ich vegetarische Wurst wirklich brauche. Ich esse gerne vegetarische Aufstriche mit Gemüse oder eben Käse. Ich vermisse Wurst überhaupt nicht und brauche auch keinen „Wurstgeschmack“.

Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass Menschen, die weniger Wurst essen möchten und Käse nicht mögen, hier eine Alternative finden könnten.

Esst Ihr vegetarische Wurst? Könnt Ihr eine Sorte empfehlen?

PR-Sample 

Kommentare:

  1. Antworten
    1. These vegetarian sausage cuts are quite interesting in taste. If you are a very strong vegetarian, you may not like the flavour.
      Have a lovely week

      Löschen
  2. Ich bin als Vegetarier kein großer Fan von solchen Alternativen. Insbesondere von Firmen, die sonst Fleisch verarbeiten. Allerdings ist es eine schöne Sache, wenn es so etwas gibt :-) Liebe Grüße aus Passeier!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Vegetarier waren auch nicht so begeistert. Aber ich denke, der Aufschnitt und Aufstrich wären eine gute Alternative für Menschen, die ansonsten zu viel Wurst essen.
      Viele Grüße nach Passeier!

      Löschen
  3. Antworten
    1. The flavour is really interesting.
      Have a good week

      Löschen
  4. This looks tasty :D
    http://natalie-forever.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I liked the taste but vegetarians may not like the sausage flavour.
      Have a nice week

      Löschen
  5. Ich habe auch schon solche vegetarischen Wurstvarianten probiert. Einige sind gut, andere wiederum nicht. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt wohl. Allerdings brauche ich den Geschmack von Wurst nicht, ich mag lieber Käse oder Gemüse-Aufstriche. Im Nudelsalat gab die Wurst jedoch ein sehr schönes Aroma!
      Viele Grüße

      Löschen
  6. Also ich bin ja kein Vegetarier oder Veganer, esse aber wirklich selten Wurst oder Fleisch. Wenn ich sowas dann aber mal essen, dann richtig und deswegen könnte ich mich mit solchen Alternativen nicht anfreunden.

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich esse ja gar keine Wurst und wirklich sehr selten Fleisch. Wurst vermisse ich ehrlich gesagt gar nicht und brauche eigentlich auch keine Wurst ähnlichen Ersatzprodukte, obwohl das Aroma für einige Speisen ja durchaus sehr schön ist! Ich denke jedoch, dass diese Produkte einen Versuch wert wären für die Menschen, die viel zu viel Wurst essen und nicht darauf verzichten können.
      Viele Grüße

      Löschen
  7. Antworten
    1. Ja, das stimmt! In meinem Nudelsalat gefiel mir das Aroma auch besonders gut.
      Viele Grüße

      Löschen
  8. Mein Mann hatte aus Versehen diese Wurst gekauft. Aber obwohl ich kein Vegetarier bin, hat sie mir gut geschmeckt.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war den typischen Wurstgeschmack gar nicht mehr gewohnt. Daher empfand ich das Aroma als ungewohnt. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Ersatzprodukte genau den Menschen schmecken könnten, die vermehrt auf Wurst verzichten möchten.
      Viele Grüße

      Löschen
  9. Guten Morgen, ich bin keine Vegetarierin. Doch ab und zu probiere ich auch mal vegetarische Fleisch- und Wurstgerichte. Letztens hatten wir eine vegetarische Currywurst. Doch leider hatte das für mich nicht einmal annähernd etwas mit dem Geschmack von Currywurst zu tun. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir essen auch schon mal gerne vegetarische Würstchen, ob Brat- oder Brühwürstchen. Der Geschmack ist wirklich sehr anders als der von richtiger Wurst. Wir haben uns inzwischen jedoch an diesen Geschmack gewöhnt und mögen ihn. Vermutlich ist vieles einfach Gewöhnungssache.
      Viele Grüße

      Löschen
  10. Ich probiere mich gerade auch durch die vegetarischen Produkte durch. Um ein paar Produkte zu ersetzten. Ich kann die neue vegetarische Hausmarke von Kaufland empfehlen, die haben ein paar super Produkte dabei :).

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Kaufland haben wir leider nicht in der Nähe, aber wenn ich mal zufällig dort sein werde, werde ich mir die Produkte ansehen. Danke für den Tipp!
      Viele Grüße

      Löschen
  11. Huhu,

    wir essen ja ganz normal Wurst und Fleisch nur zwischendrin mag ich das gerne auch mal reduzierter und daher sind solche Varianten für uns wirklich klasse. Die Leberwurst hatte ich gestern erst in der Werbung gesehen und fand sie da schon recht interessant und ich denke das eine oder andere wird bestimmt auch den Weg zu uns nach Hause finden.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde, probieren kann man die Produkte auf jeden Fall mal. Da Geschmäcker ja bekanntlich sehr unterschiedlich sind, kann man ja nur so herausfinden, ob das etwas für einen ist.
      Ich persönlich finde die Sorten okay, aber ich mag auch sehr gerne Käse und eben diese vegetarischen Gemüse-Aufstriche.
      Viele Grüße

      Löschen
  12. Sehr interessanter und toller Post. Leberwurst Freund bin ich nicht so. Vegetarische Produkte habe ich ehrlich gesagt noch nicht gegessen Vegetarische Wurst besser gesagt. Habe nur einmal Tofu Fleisch gegessen das war gar nicht mein Geschmack gewesen hab mich wirklich so ehrlich gesagt geekelt seit dem esse ich nur noch normales Fleisch oder auch Wurst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir essen schon recht häufig Fleisch-Ersatz, wie Tofu oder Lupinen. Ich denke, man gewöhnt sich an den Geschmack, vor allem wenn man lange Zeit kein Fleisch oder keine Wurst gegessen hat. Dann erscheint der Geschmack von Fleisch wirklich ungewohnt!
      Viele Grüße

      Löschen
  13. Ich bin ehrlich gesagt kein Fan von solchen Ersatzprodukten, auch nicht vegetarische. Entweder esse ich das Original oder etwas das besser passt, vegetarische Wurst etc. ist irgendwie ein No-Go ^^ Dann lieber gleich lecker Gemüse oder Pilze. Wurst mag ich auch nicht besonders gerne. Aber spannend was es immer für Neuheiten gibt.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    BEAUTYNATURE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja ein kleiner Käse-Fan! Von daher vermisse ich auch nichts, wenn ich keine Wurst esse. Diese Sorten waren mal etwas anderes und ich fand sie soweit geschmacklich auch okay.
      Viele Grüße

      Löschen
  14. Nun ja, wir haben im Freundeskreis (10 Personen) die Wurst getestet. Die Leberwurst erhält durchweg ein sehr positives Feetback. Es waren, muss ich dazu sagen, alles passionierte "Fleischesser"! Die Schnittwurst wie Lioner, Bierschinken oder Mortadella schmeckten mehr oder weniger nach nichts. Besonders störend empfanden einige der Tester die nachgemachte Optik und den Namen. Wurst, ist Wurst und sollte aus Fleisch gemacht sein. Besser wäre neue Namen zu erfinden. Am schlimmsten war aber die nachgeahmte Optik wie beim Bierschinken. Das geht gar nicht. Irgendwie sah es Hundefutter ähnlicher als Wurst. Geschmacklich kann man sie sicher einmal essen, aber ein Geschmackserlebnis war es leider nicht. Insgesamt haben bei uns 10 personen getestet - die Meinungen waren übereinstimmend. Leberwurst (vom Namen her bedenklich, da weder Wurst noch Leber) - schmeckte sehr gut, egal ob original oder mit Apfel. Wäre ich Vegetarier aus Überzeugung, dann hätte ich noch ein weiteres moralisches Problem. Angenommen ich wäre gegen Massentierhaltung und die daraus produzierte Wurst - Herta ist nun mal ein Fleischverarbeiter und Wurstproduzent.... wie können dann Tierschützer es mit ihrem Gewissen vereinbaren vegetarische Wurst von einem Fleischverarbeiter zu verzehren? (das ist nur mal ein kleiner Denkanstoß). Ich werde wohl bei richtiger Wurst bleiben und meine Tester auch. Allerdings geht die vegetarische "Leberwurst" mit auf den Speisezettel. Ich fand sie lecker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinen Vegetariern war das Wort "Wurst" sehr suspekt, das muss ich sagen. Da ich wirklich sehr lange keine richtige Wurst gegessen habe, habe ich vermutlich keinen direkten Vergleich zu herkömmlicher Wurst. Aber ich fand die Sorten okay vom Geschmack her, allerdings kam so ein bisschen Wurst-Aroma durch, was Fleischesser dann wahrscheinlich als "laff" empfinden, da sie ja gerade noch richtige Wurst gegessen haben. Meine Fleischesser sind gewohnt, bei uns nur Vegetarisches serviert zu bekommen und fanden vielleicht daher die vegetarische Wurst gut.
      Deinen Denkanstoß bezüglich Wurstverarbeiter finde ich interessant, für meine Vegetarier auch sicherlich ein Aspekt, warum sie diese vegetarische Wurst nicht kaufen würden. Ich selber esse so selten Fleisch (und wenn dann möglichst Bio), dass ich schon denke, dass ich vegetarische Produkte von einem Wurstanbieter essen kann. Allerdings mag ich Käse und diese vegetarischen Aufstriche sehr gerne und vermisse den Wurstgeschmack überhaupt nicht.
      Vielen Dank für Deine Erfahrungen! Ich finde dieses Thema sehr spannend und finde alle Kommentare super interessant!
      Viele Grüße

      Löschen
  15. Total interessant aber ich finde es auch paradox, vegetarische Gerichte und Brotaufstriche wie "Wurst" ausschauen zu lassen. Wer sich für die vegane oder vegetarische Schiene entscheidet, der braucht so wie Du auch keinen "Wurst-Ersatz". Veggie-Scheiben oder etwas Ähnliches hätten da besser gepasst. Mich wundert auch, dass die Marke ihre Produkte so nennen darf.
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt wohl. Ich denke, Herta möchte mit dieser Reihe vor allem Fleischesser ansprechen, die ab und an auf ihre Wurst verzichten möchten oder aus gesundheitlichen Gründen sollen. Für mich ist das kein Thema, da ich sowieso keine Wurst esse und nichts vermisse.
      Für Vegetarier ist die Optik der vegetarischen Produkte schon suspekt und dann steht noch überall "Wurst" drauf!
      Viele Grüße und noch ein schönes Adventswochenende

      Löschen